Hybridbauweise aus Holz und Beton

Eine sinnvolle Kombination ermöglicht es Ihnen die jeweiligen Baustoffstärken voll auszuschöpfen

Als erfahrener und langjähriger Betonfertigteilexperte wollen wir den Holzhochbau mit unserem Know-How unterstützen.

Keine Frage, wir kennen die Stärken des Betonfertigteilbaus, insbesondere bei Mehrfamilienhäusern und im Objektbereich kann der Baustoff punkten. Einfacher Schall- und Brandschutz, große Spannweiten und vereinfachte Installation der Haustechnik sind einige erwähnenswerte Vorteile.

Wir wissen aber auch das Holz, als natürlich wachsender Rohstoff, mit Recht im Trend liegt. Minimierter Ressourcen- und Energieeinsatz, verbesserte CO2-Bilanz, kürzere Bauzeit und eine präzise Bauqualität sprechen für sich.

Der Hybridbau ist eine Mischbauweise von Betonbau und Holzbau. Dabei werden die Vorteile beider Baustoffe idealerweise miteinander verknüpft.


Harter Kern, weiche Schale. Profitieren Sie von unserem Know-how und ergänzen Sie die Vorzüge aus der Holzwelt mit den Vorteilen des Massivbaus. Dennert kümmert sich täglich mit Leidenschaft und Sorgfalt um die Verwirklichung der Ideen und Wünsche seiner Kunden. Gemeinsam können wir anspruchsvolle Projektanforderungen erfüllen.

Optimaler Schallschutz. Für eine immer lauter werdende Welt.

Sicherer Brandschutz. Für das einfache Einhalten aller Vorschriften.

Beste Wärmespeicherfähigkeit. Für ein ausgeglichenes Raumklima.



Niedriges Flächengewicht. Spart Ressourcen bei maximaler Leistung

Effizient Heizen und Kühlen. Mit einem „unsichtbaren“ Heizkörper.

Massive Fertigdecke. Vorgefertige Perfektion aus dem Werk just-in-time auf die Baustelle.

Dennert DX-Vollmontagedecke – Mehr als nur eine Lösung

Ein massives Trockenbauteil in Top-Qualität präzise im Werk vorgefertigt und just-in-time auf der Baustelle

Gegenüber herkömmlichen Holzbalkendecken verfügt die Betonfertigdecke von Dennert nicht nur über einen ausgezeichneten Schallschutz, sondern auch über eine wesentlich bessere Aufnahme von Einzellasten, größere Spannweiten und einen höheren Brandschutz.

Die Ursprungsversion der Dennert DX-Decke hat sich seit Jahrzehnten schon in hunderten von Gebäuden bewährt. Nutzen Sie dieses ausgereifte Deckensystem jetzt auch für den Holzhausbau. Dennert hat speziell für diese Anwendung eine neue Variante der DX-Decke entwickelt. Jedes Teil der Betonfertigdecke wird als Einzelstück exakt nach Plan im Werk gefertigt

und wird als komplett trockenes, montagefertiges Bauteil auf die Baustelle geliefert. Ein extra entwickeltes Verschlusssystem verspannt die einzelnen DX- Deckenplatten miteinander. In kürzester Zeit entsteht so ein extrem stabiler und kraftschlüssiger Deckenverbund. Die Decke ist sofort belastbar und begehbar.

Die in die Decke integrierten Hohlräume sorgen für die besondere Leichtigkeit und Holzbau-Kompatibilität der Geschossdecken. Sie können außerdem bei Bedarf optimal als Versorgungs- und Kabelkanäle verwendet werden, ohne die Statik der Decke zu beeinträchtigen.

 

 


Intelligente Deckenheizung/-kühlung

Maximales Wohlfühlklima bei minimalem Energieverbrauch

Nutzen Sie die größte Fläche im Haus. Bei der THERM-Version der DX-Decke wird die gesamte Geschossdecke für die Strahlungswärme verwendet. Bei Strahlungswärme findet keine Erwärmung der Luft, sondern der Gebäudeteile statt. Dies gewährleistet eine gleichmäßige Temperatur- Verteilung und erhöht dadurch das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit.

Der Wärmestrahlungsanteil ist im Vergleich gegenüber anderer Flächenheizsystemen laut RWTH Aachen am höchsten. Die wohlige Wärme

wird nach dem Sonnenprinzip von oben in Form von Wärmestrahlungswellen gleichmäßig und wohngesund in jeden Winkel des Raumes geführt. Im Sommer wird das in den Deckenspiegel eingegossene Rohrleitungssystem – beim Betrieb einer reversiblen Wärmepumpe – zur flächendeckenden Raumkühlung, ohne lästige Geräusche oder Beeinträchtigungen der Gesundheit.



Der Holzbau geht in die Höhe

Kombination von Holz- und Betonelementen ermöglicht mehrgeschossiges Bauen

In Ballungszentren wird der bezahlbare Wohnraum knapp. Grundstücke sind gerade in den wirtschaftlich starken Metropolregionen sehr teuer und immer strengere Auflagen machen das Bauen so teuer wie nie.

Die Herausforderung liegt darin den neuen Wohnraumbedarf in den Städten zu decken und anderseits, die Belastungen der Umwelt beim Bauen zu minimieren (Nachverdichtung und sozialer Wohnungsbau). Holz ist als Baustoff relativ günstig, formbar und leicht. Die Bauteile können größtenteils in Werk vorgefertigt werden und braucht vor Ort nur noch montiert werden.

Doch mehrgeschossige Gebäude werden grundsätzlich selten aus Holz gebaut. Brandschutztechnische Vorschriften und baurechtliche Vorgaben verhinderten bisher eine Verbreitung des Holzhochbaus. Besonders wenn mit Holz in die Höhe gebaut werden soll, liegt die Lösung oft in der intelligenten

Kombination der zwei Baustoffe. Für den Objekt- und Geschosswohnungsbau, wo hohe statische Anforderungen und ein besonderer Schall- und Brandschutz eine große Rolle spielen, können unsere Bauteile Maßstäbe setzen.

Unsere massive Fertigdecke ergänzt wunderbar eine hoch wärmegedämmte Gebäudehülle aus Holz. So entsteht ein Gebäude in maximal ökologischer und bauphysikalischer Qualität.

Eine schlanke Konstruktionsweise und das besonders geringe Eigengewicht zeichnen die Stahlbeton-Hohldecke aus der Fabrik aus. Diese ist der herkömmlichen Stahlbetondecke bezüglich Materialverbrauch und Gewicht überlegen. Trotzdem punktet die robuste Fertigdecke mit großen Spannweiten, ihrer Traglast, hervorragender Schalldichte und sicheren Brandschutz.







Schnelle und kompetente Unterstützung

Für alle Fragen rund um das Thema DX-Decke, Beton und Holz steht Ihnen Herr Kolb zur Verfügung:
Info-Line: + 49 (0) 9552 71351 oder hans.kolb@massivhaus.fertighaus.dennert.&@.dennert.de

Alle Gutachten, Zulassungen, technische Dokumente usw. stehen Ihnen als PDF auf der Webseite dennert.de zum Download zur Verfügung.


Jetzt unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

Bitte geben Sie Ihre vollständige Adresse und Telefonnummer an. Wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.